tunErlebnisschauen gewinnen Building-Award 2017

Gewonnen! Am 20. Juni 2017 wurden die Stiftung tunSchweiz.ch und die tunErlebnisschauen in den jeweiligen Regionen (Basel, Bern, Solothurn, St. Gallen, Zürich) im KKL mit dem Building-Award in der Kategorie "Nachwuchsförderung" ausgezeichnet. 

Ein Zeichen der Anerkennung und Würdigung unserer Engagements in der Nachwuchsförderung der MINT-Berufe.

Der Building-Award wurde zum zweiten Mal verliehen und hat zum Ziel das Image der Ingenieurberufe zu erhöhen und den Nachwuchs auf die Berufe aufmerksam zu machen.

Zur Medienmitteilung der Stiftung tunSchweiz.ch

Zur Medienmitteilung zum Building-Award

Aargauer Zeitung berichtet über tunAargau.ch

Die Aargauer Zeitung berichtet darüber, wie wir mit der tunAargau.ch im Kanton Aargau gegen den Fachkräftemangel aktiv werden und Kinder und Jugendliche von 6 - 13 Jahren für Technik und Naturwissenschaften begeistern: Link zum Bericht.

Damit die Sache ein Erfolg wird sind wir auf Ihren Support angewiesen! Werden Sie mit Ihrer Unternehmung oder Institution Finanzeriungspartner und ermöglichen Sie so eine spannende und vielfältige tunAargau.ch - tun wir etwas für die Zukunft!

Link zur Online-Anmeldung

Bundesrat Schneider-Ammann empfiehlt die tunBern.ch

Anlässlich der Eröffnungsfeier zur 66. BEA in Bern empfahl Bundesrat Schneider-Ammann persönlich die Sonderschau tunBern.ch an der BEA, zu besuchen
(zum Bluewin.ch Bericht).

Ein starkes Zeichen für die Beudtsamkeit der tun-Erlebnisschauen in der Schweiz.

Willkommen an Board

Mit Freude geben wir bekannt, dass die ersten Finanzierungspartner und Aussteller für die tunAargau.ch gefunden wurden.

Bereits jetzt ein herzliches Dankeschön für euer Engagement in die Zukunft:

Die tunAargau.ch braucht Support!

"one for the team"
Unterstützen Sie das Projekt als Finanzierungspartner und wählen Sie aus unseren Möglichkeiten aus.

"wir sind aktiv mit dabei"
Sie können auch als Aussteller mitmachen und den jungen Besuchern die Welt der Technik und Naturwissenschaften auf spielerische Art & Weise näher bringen.

Ihr nachhaltiges Engagement für einen erfolgreichen und starken Wirtschafts- & Industriestandort Aargau wird durch eine breite Medienpräsenz unsererseits abgerundet.

Gerne bringen wir Ihnen das die tunAargau.ch näher. Kontaktieren Sie uns.

Unser kleiner Erfinder geht viral

Das Video von Lionel an der tunOstschweiz.ch 2015 begeistert gerade das Netz.
Das freut uns natürlich.

Link zum Artikel auf 20min.ch

Was ist tunAargau.ch

Für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Aargau auf der Basis eines bewährten Projekts. Technologie, Naturwissenschaften und das damit verbundene Know-how sind unverzichtbar für eine Schweizer Wirtschaft, die auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb bestehen soll. Doch der demografische Wandel und die grosse Berufsvielfalt machen es immer schwieriger, genügend talentierten Nachwuchs zu finden.

Das Projekt tunAargau.ch soll diesem Trend entgegenwirken und leistet unter Mitwirkung von interessierten Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unseres Wissens- und Wirtschaftsstandorts. tunAargau.ch ist gleichzeitig Erlebnislabor und Erlebniswerkstatt: Kinder und Jugendliche entdecken, experimentieren und forschen – und erleben so die Faszination von Technik und Naturwissenschaften. Geplant ist die Durchführung im Herbst 2017. Sie spricht Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gleichermassen an.

Bis jetzt wurden bereits zehn erfolgreiche tun-Veranstaltungen durchgeführt: an der muba 2010, 2012 und 2014 in Basel und an der Züspa 2011 und 2013 in Zürich und in Bern an der BEA 2013 und 2015, sowie 2015 und 2016 in St. Gallen an der OFFA und erstmalig im 2016 in Solothurn.

Wir sind überzeugt, dass dieses Format unbedingt auch im Aargau angeboten werden muss. Mit Sicherheit wird es genau wie in den anderen Regionen auf ein äusserst positives Echo stossen – bei SchülerInnen, Lehrpersonen, Eltern und gleichzeitig auch bei Ausbildungsinstitutionen, Unternehmen, Politikern und Medien. Wenn Sie die Begeisterung des Forschernachwuchses selber miterleben möchten: Die nächste tun-Erlebniswerkstatt findet in Bern an der BEA (28.4. bis 7.5.2017) statt.